Nach oben

Systemstabilisierender Beitrag zur Regelenergie

Das BGA Stoetze als hervorragendes Beispiel für den substanziellen Beitrag von Bioenergie zur Netzstabilität

  • Biogas
  • Flexibilität
  • Netzstabilität
  • PRL

Königsklasse PRL: Systemstabilisierender Beitrag zur Regelenergie

Einen kosteneffizienten und nachhaltigen Beitrag zur Systemstabilität leisten viele Biogasanlagen, Wasserkraft- oder Klärwerke, EVU mit modernen GuD oder industrielle Unternehmen mit schaltbaren Lasten als hoch flexible Erzeuger schon heute. Seit Jahren sind sie in der Vermarktung von Sekundärregelleistung (SRL) und Minutenreserve (MRL) aktiv. Mit der e2m als unabhängigem Poolanbieter können Anlagenbetreiber auch von den vielfach höheren Erlösen in der Primärregelleistung (PRL) profitieren.

Königsklasse PRL

Für die Erbringung von Primärregelleistung sind die hoch flexiblen Biogasanlagen bestens geeignet. Bereits mehr als 150 Kunden haben sich für den Aufstieg in die Königsklasse entschieden – wann starten Sie?

Pooling-Dienstleistungen ohne Einschränkungen

Bereits seit 2013 ist die e2m als bundesweit erster unabhängiger Pool dezentraler Erzeugungsanlagen für PRL präqualifiziert. Als erfahrener Partner und Komplettanbieter für Regelleistung unterstützt Sie die e2m bei der Schaffung der technischen Voraussetzungen für Ihre Anlage ebenso wie während der gesamten Präqualifizierung.

Attraktive Mehrerlöse

Durch die hohen technischen Anforderungen ist der Wettbewerbsdruck in der PRL noch gering. Mit 120.000 € pro MW p.a. (Prognose 2016) bietet die PRL als lukrativste Regelenergieart bei überschaubarem Aufwand und einer geringen Anlagenbelastung attraktive Mehrerlöse.

  • Früher in den Markt einsteigen: Da die e2m als Poolanbieter bei den vier ÜNB für alle Regelenergiearten präqualifiziert ist, verkürzt sich für Sie die Zeit der Präqualifizierung und Sie können bereits früher in den Markt einsteigen.

  • Der Regelpool gleicht fehlende Fähigkeiten aus: Durch die Verknüpfung von Anlagen mit unterschiedlichen Fähigkeiten ermöglicht der Regelpool auch vielen kleineren Anlagen die Teilnahme am Regelmarkt.

  • Transparente und partnerschaftliche Vermarktung: Die e2m bietet Ihnen durchgehende Transparenz mit einer übersichtlichen und komfortablen Kundenplattform, auf der Sie die erzielten Erlöse jederzeit einsehen können. 

  • Verringerte eigene Reservevorhaltung: Die Bündelung von Anlagen führt zu einer Verringerung der vorzuhaltenden Reserveleistung.

  • Sie geben die Bemessungsgrenzen vor: Gemeinsam mit der e2m ermitteln Sie die zu präqualifizierende Leistung, die festlegt, welche maximale Leistung Sie dem ÜNB anbieten können. Im täglichen Tun geben Sie dann aber vor, welche Leistung die e2m im konkreten Zeitraum regeln darf. Diese kurzfristige Änderungen können Sie über das Kundenportal der e2m jederzeit vornehmen und soe wöchentlich entscheiden, welche Flexibilität Sie zur Verfügung stellen wollen.

Jetzt teilnehmen?

Lassen Sie sich zur PRL-Tauglichkeit Ihrer Anlage von unseren Fachleuten beraten und fordern Sie eine konkrete, auf Ihre Anlage abgestimmte Mehrerlösberechnung an. Die e2m unterstützt auch Sie auf vielfältige Weise dabei, alle Voraussetzungen für die Erbringung von PRL zu erfüllen.

  • tüv rheinland
  • bdew
  • dlg
  • biogas
  • bwe
  • watt 2.0
  • watt 2.0